Zurück

Köstliches aus dem Süden

Wer kann so einem leckeren Dim Sum schon wiederstehen?

Wer kann so einem leckeren Dim Sum schon wiederstehen?

Der kantonesische Stil repräsentiert die Küche Südchinas und zeichnet sich durch mehr Farbigkeit und weniger Schärfe aus. Die Zutaten werden für gewöhnlich nur kurz gebraten, wodurch sowohl die Konsistenz als auch das Aroma bewahrt werden. Weil die meisten Chinesen, die in westliche Länder auswanderten, aus der Region um Kanton stammten, wurde dieser Kochstil in westlichen Ländern beinahe gleichbedeutend mit der chinesischen Küche.

Sehr beliebt sind gedämpfter Fisch, der unzerlegt serviert wird, gebratene Ente und Taube, pochiertes Hähnchen, chinesischer Brokkoli in Austernsoße und eine große Auswahl von knackigen grünen Gemüsen, die auf den Zeitpunkt genau kurz gebraten werden. Dim Sum, in Kanton „Yam Cha“ genannt, sind kleine, leckere Gerichte aus Teigwaren, die mit Fleisch oder Gemüsen gefüllt sind. Das Dim-Sum-Essen ist eine ausgesprochen beliebte Art, die südchinesische Küche zu genießen. Man kann eine ganze Reihe von Speisen kosten, ohne dass man ein unangenehmes Völlegefühl verspürt. Servierwagen voll mit kleinen, frisch zubereiteten Gerichten werden von Kellnerinnen und Kellnern durch das Restaurant geschoben. Die Gäste können sie beim Vorbeikommen einfach anhalten und auf das Gewünschte zeigen.

Zurück

Reisen und Tourismus in Taiwan

Tourism Marketing Info © Copyright Taipei Tourism Office