Verpflegung

Gutes Essen kann man in Taiwan überall finden
Gutes Essen kann man in Taiwan überall finden

In einfachen Restaurants und Garküchen kann man in Taiwan recht günstig und gut essen. Eine Spezialität ist Luobatang: eine Art Rettichsuppe, zu der man Reis und Schweinefleisch isst. Diese ist sehr lecker und preiswert. Auch zu empfehlen ist Bazang, in Blättern gedämpfter, mit Schweinefleisch und Pilzen gefüllter Klebereis. Bazang sind leicht an ihrer Kegelform zu erkennen.

Sie haben in Taiwan die Möglichkeit zu allen drei Mahlzeiten warm zu essen. Jedes Restaurant hat natürlich unterschiedliche Öffnungszeiten. Im Allgemeinen kann man aber sagen, dass viele Restaurants bis ca. 9:00 Uhr Frühstück anbieten und zwischen 21:00 Uhr und 22:00 Uhr schließen. In „convenient stores“, kleine Lebensmittelgeschäfte, kann man rund um die Uhr essen und einkaufen.

Trinken

Tee gehört einfach dazu
Tee gehört einfach dazu

Das Nationalgetränk Taiwans ist ohne Zweifel der Oolong Tee. Auf zahlreichen Plantagen auf der ganzen Insel wird der von Teeliebhabern hochgeschätzte halbfermentierte Tee angebaut und später weiter verarbeitet.

Ein Kultgetränk ist Bubble Tea (auch Pearl MIlk Tea genannt), ein Milchshake auf Schwarzeteebasis mit geleeartigen Tapiokaperlen. Das Getränk findet langsam auch den Weg nach Europa, am Besten schmeckt es aber doch in Taiwan.

Tee und Eiswasser bekommt man zum Essen fast immer umsonst dazu. In vielen Tempeln und Kaufhäusern gibt es Wasserspender. Eine Dose Bier oder Cola kostet ca. 30 NT$ im Laden.

Garküchen und Nachtmärkte

Eine der zahlreichen kleinen Garküchen
Eine der zahlreichen kleinen Garküchen

Einfache Garküchen bieten überall auf Märkten oder an Strassen schmackhafte und sehr preiswerte Tellergerichte und Suppen an. Eine Spezialität sind Jiaotsu, eine Art Ravioli oder Maultasche mit unterschiedlichen Füllungen, die jeder Taiwanreisende probieren sollte. Garküchen sind zur Strasse hin offen und die Küche ist nahe am Eingang für jedermann einsehbar.

Einer der beliebtsten Nachtmärkte ist der Shilin Night Market nördlich des Stadtzentrums. Neben einem Food Court gibt es dort auch eine Straße mit viel Kuriosem, Kitsch und schönen Mitbringseln. Auch der Miaokou Night Market in Keelung zählt zu den bekanntesten der Insel. Der Name heißt übersetzt „Tempeleingang“, weshalb der Nachtmarkt auch als Keelung Tempel-Markt bekannt ist.

Jede Stadt hat ihren Nachtmarkt und überall finden Sie leckere Spezialitäten und kuriose Speisen. Probieren Sie einfach ein bisschen herum, Sie finden sicher Ihr Lieblingsgericht.

Links:
Nachtmärkte Taiwans (englisch)

Scroll to Top