Wirtschaftliche Lage Taiwans

Taiwan belegt auf der Rangliste der Länder mit der größten Volkswirtschaftskraft in der Welt den 17. Platz, auf der Liste der Exporteure Rang 18 und die Insel verfügt über einer der größten Devisenreserven der Welt.

Wirtschaftsprofil 2018

  • Bruttoinlandsprodukt (BIP): 590 Milliarden US$
  • Bevölkerung: 23 Millionen
  • Bruttoinlandsprodukt pro Kopf : 25.004 US$
  • Bodenschätze: Geringe Vorkommen von Steinkohle, Erdgas, Kalkstein, Marmor und Asbest

Die taiwanische Volkswirtschaft ist eine stark vom Export abhängige Marktwirtschaft, in der 70% des BIP durch Exporte generiert werden. Taiwan belegt im Handel den 18. Platz bei Exporten und den 17. Platz bei Importen. Die reale Kaufkraft Taiwans kann inzwischen mit der Österreichs und Dänemarks verglichen werden . Im Global Competitiveness Report 2018- 2019 des World Economic Forum wird Taiwan mit Platz 12 (direkt hinter Dänemark und Finnland) ein gutes Zeugnis ausgestellt.

Außenhandel
Aufgrund der starken Abhängigkeit vom Außenhandel ist Taiwan eine grundsätzlich offene Volkswirtschaft, die auf den freien Handel angewisen ist.

Die Volksrepublik China ist der wichtigste Handelspartner Taiwans. Gefolgt von den USA. Deutschland ist Taiwans 7 siebt wichtigster Handelspartner. Deutschland ist für Taiwan der wichtigste Handelspartner in Europa. Aus deutscher Sicht ist Taiwan an fünfter Stelle der wichtigsten Handelspartner in Asien und steht an 30. Stelle weltweit. Trotz der geringen Bevölkerungszahl Taiwans kommt der Handel mit Taiwan auf ein Volumen, das mit 49,6 Mrd. US$ (2018).

Währung

  • Währungseinheit: Neuer Taiwandollar (NT$)
  • Umtauschkurs: 1 US$ = 30 NT$
  • Umtauschkurs: 1 € = 32 NT$
  • Devisenreserven: 468,1 Milliarden US$ (2018)

Links:
Finanzministerium
Auswärtiges Amt

Scroll to Top