Alle an Bord nach “Little Liuqiu”!

Das bei Touristen beliebte Xiao Liuqiu, direkt an Taiwans Südwestküste

 

TEXT / RICK CHARETTE

FOTOS / VISION

Nur eine kurze Fährfahrt von der Küste im Pingtung County entfernt liegt Taiwans einzige Koralleninsel, die nicht zu groß, aber auch nicht zu klein ist. Sie bietet viele Freizeitmöglichkeiten – Barbecues mit Meeresfrüchten, Inselrundfahrten mit dem Motorroller zu ungewöhnlichen Felsformationen und anderen Sehenswürdigkeiten, Schnorcheln, Tauchen, Kajak- und Kanufahren, Touren durch die Gezeitenzone, Halb-U-Boot- und Glasbodenboottouren und vieles mehr.

Wenn ihr schon eine Weile auf dem taiwanischen Festland unterwegs seid und mit dem Gedanken einer Bootstour spielt, lockt die kleine Insel Xiao Liuqiu (Little Liuqiu). Sie besteht fast ausschließlich aus aufgeschütteten Korallen und liegt nur 14 km vom Festland entfernt, südlich der Hafenstadt Kaohsiung. Steigt in der touristisch geprägten Fischereihafenstadt Donggang (berühmt für ihren Thunfisch!) auf eine der regelmäßig verkehrenden Fähren, und nach einer schnellen und bequemen 25-minütigen Überfahrt seid ihr auf Little Liuqiu.

Wenn man von Kaohsiung aus an der Küste entlang nach Süden fährt, hat man sie oft im Blick, und für mich sieht sie aus wie ein großes Schiff, das weit draußen vor Anker liegt. Ihre Schönheit und leichte Erreichbarkeit hat zu einem ständigen Touristenaufkommen geführt, sowohl für Übernachtungsgäste als auch für Tagesausflügler, und es wurden entsprechende Einrichtungen geschaffen – vor allem Unterkünfte, Roller- und Fahrradverleihe und Reiseveranstalter, die Spaß an Land, im und auf dem Wasser bieten.

 

     

 

Schnorchel-, Tauch und Ecoausflüge

Trotz des hohen Tourismusaufkommens ist Little Liuqiu keine Partyinsel. Die Nächte werden ruhig sein, wo auch immer ihr euch aufhaltet – sogar in der Haupthafenstadt – und das Feiern beschränkt sich im Allgemeinen auf Treffen mit Freunden zum Grillen im Lokalen, bei denen Liuqius preiswerter, qualitativ hochwertiger Meeresfang im Mittelpunkt steht. Diese Lokale dienen abends auch als Kneipen (echte Bars/Kneipen gibt es hier nicht – das Essen steht an erster Stelle). In den Ferienzeiten sind die Roller von fröhlichen Studenten auf den wenigen Straßen ein allgegenwärtiger Anblick.

Abgesehen von der Sehnsucht nach Ruhe sind die meisten Menschen hier, um die Schönheit von Mutter Natur zu bewundern. Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen von geführten Schnorchel- und Tauchausflügen in Korallenriffen über Tag- und Nachtausflüge in die Gezeitenzonen bis hin zu Halb-U-Boot- und Glasbodenboot-Ökotouren, Stand-up-Paddleboarding, Kajak- und Kanufahrten. Die warmen und flachen Gewässer rund um die Insel eignen sich hervorragend für tolle Wassersportausflüge und die hohe ökologische Umweltqualität bedeutet viel Farbe und garantierte Zufriedenheit bei den von euch gewählten Ökotourismus-Expeditionen.

Die verschiedenen Anbieter von geführten Wassersportausflügen sind Qualitätsunternehmen und werden vom Taiwan Tourism Bureau überprüft. Eine wichtige Information, die ihr vielleicht zur Kenntnis nehmen solltet, ist die Tatsache, dass Discover Lamay  bei Onlinebewertungen immer ganz oben steht. Das Unternehmen bietet Kurse mit zertifizierten Guides für Anfänger bis hin zu erfahrenen Schnorchlern und Tauchern an und stellt die gesamte erforderliche Ausrüstung zur Verfügung.

Die Insel ist durch ein felsiges und unebenes Gezeitenvorland geprägt, häufig findet ihr Steilküsten und an verschiedenen Stellen gibt es auch kleine Sandstrände. Obwohl Xiao Liuqiu in erster Linie aus gehobenen Korallenriffen besteht, ist es alles andere als flach. In den flachen Küstengewässern wimmelt es von subtropischen Meeresbewohnern mit einer faszinierenden Vielfalt an Farben, Formen und Verhaltensweisen.

Der vielleicht beliebteste „Sandstrand“ befindet sich in der Bucht von Geban, die von den Einheimischen auch „Venice Beach“ genannt wird. Ein wichtiger Bestandteil des Sandes sind kleine, scharfe Korallenfragmente, sodass festes Schuhwerk ratsam ist. Hebt eine Handvoll auf und sucht in dem reichen Mosaik aus winzigen Formen und Farben nach unregelmäßigen fünfzackigen gelben Sternen. Dabei handelt es sich um Foraminiferen, die Schalen mikroskopisch kleiner Organismen mit einem Durchmesser von jeweils weniger als 1 mm.

Die örtlichen Tourismusbehörden bezeichnen die nur 6,8 km² große Insel Xiao Liuqiu mit ihrer 12 km langen Küstenlinie gerne als „Flughafen für grüne Meeresschildkröten“. Etwa hundert dieser Schildkröten sind in den Riffen rund um die Insel zu Hause und pendeln zwischen April und September zwischen den kleinen Stränden und abgelegenen Felsbuchten der Insel hin und her, um ihre Eier abzulegen. Euer Ökotour-Guide kennt natürlich die besten Plätze und ratet, dass man in der Regel zwischen acht Uhr morgens und vier Uhr nachmittags die Schildkröten am besten beobachten kann.

Bei Touren durch die Gezeitenzone könnt ihr ein ganzes Stück vom Festland entfernt waten, ohne dass euch das Wasser bis zu den Knöcheln reicht (Neopren-Wattstiefel anziehen). Zu den ungewöhnlichsten Bewohnern der lokalen Biozone, auf die euer Guide hinweisen wird, gehören schwarze Seesterne, schwarze Seegurken und Seehasen. Letztere ist eine Meeresschnecke, die ihren Namen von den auffälligen Kopfausstülpungen (Rhinophoren) hat, die an Hasenohren erinnern. Die Farbe des Seehasen entspricht der Farbe des Seetangs, den er frisst, und dient somit gleichzeitig als Tarnung. Wenn er angegriffen wird, stößt er eine giftige violette Tinte aus, die seine Feinde verscheucht. Solange euer Guide euch kein grünes Licht gibt, solltet ihr nichts anfassen oder in etwas herumstochern!

 

              

 

Auf zwei Rädern rund um die Insel

Zwar entscheiden sich nicht alle Besucher für einen Ausflug auf oder in die Gewässer der Insel, doch so gut wie alle werden sich auf eine Tour an Land begeben. Die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich entlang der gut asphaltierten und gepflegten Umgehungsstraße, die der Küstenlinie folgt. Die meisten Ausflügler sind mit gemieteten Rollern/E-Bikes unterwegs, einige mit Minibussen, andere mit Leihfahrrädern und nur wenige Hartgesottene zu Fuß. Leihfahrradverleiher sind rund um den Fähranleger in der Hafenstadt zu finden; wenn ihr euch unsicher seid, meldet euch zuerst im Liuqiu Visitor Center am Hafen. Hier ist eine kurze Einführung in die beliebtesten Stopps:

Die Basis des mit Blättern bedeckten Vase Rock ist bei Flut überschwemmt. Abends, wenn die Sonne hinter dem Felsen untergeht, kommen die Fotografen in Scharen hierher. Bei Flut sieht man oft zahlreiche Schnorchelanfänger und Taucher.

Der Name Beauty Cave geht auf eine tragische Legende über eine schiffbrüchige chinesische Jungfrau zurück, die es schaffte, an Land zu kommen, aber hier verhungerte. Wenn ihr von hier aus ins Meer blickt, seht ihr die charakteristischen schwimmenden, runden Käfignetze von Xiao Liuqiu, die für die Aquakultur verwendet werden.

Nein, es gibt keine Wildschweine mehr im Wildschweingraben. Die größten wilden Tiere auf der Insel sind Eidechsen, Mäuse und Wühlmäuse. Die kühlen und feuchten tiefen Schluchten sind reich an Farnen, der Färberfeige, einer kletternden Würgepflanze, und dem Elefantenohr, einer tarähnlichen Pflanze.

Die an manchen Stellen extrem enge Black Devil Cave, die man hoch oben auf einer Klippe betritt und über der Brandung wieder verlässt, soll in den 1600er Jahren Schauplatz eines grausamen Massakers der holländischen Ostindien-Kompanie an den heute ausgestorbenen dunkelhäutigen Einheimischen von Xiao Liuqiu gewesen sein.

Das lange und breite Houshi Fringing Reef ist eine mächtige Manifestation der brutalen Erosionskraft von Mutter Natur. Die einzigartigen Riffplattformen hier sind durch raue, unebene Gräben unterteilt, in die sich das Meer hineinbohrt und zurückzieht.

Praktische Infos

Vom Bahnhof Zuoying in Kaohsiung nehmt ihr einen Bus der Dapeng Bay Liuqiu Route des Taiwan Tourist Shuttle Service zum Donggang Ferry Terminal (NT$120 einfache Fahrt) und nehmt von dort eine Fähre zur Insel (NT$200 einfache Fahrt).

Xiao Liuqiu ist Teil der Dapeng Bay National Scenic Area. Auf der offiziellen Website  findet ihr weitere Informationen über die Insel, den Fährdienst, Roller-/Fahrrad-/Minibusverleih und andere weitere Fragen.

Englisch und Chinesisch

Beauty Cave 美人洞

Black Devil Cave 烏鬼洞

Donggang 東港

Geban Bay 蛤板灣

Houshi Fringing Reef 厚石群礁

Vase Rock 花瓶岩

Wild Boar Trench 山豬溝

Xiao Liuqiu 小琉球

Scroll to Top