Zurück

Vogelparadies

Reiche Fauna in Penghu

Reiche Fauna in Penghu

Die Penghu-Inseln sind starken, saisonalen Winden ausgesetzt und sehr regenarm. Dies wirkt sich auch auf die Vegetation aus, die überwiegend von Sträuchern und widerstandsfähigen, bodennahen Kletterpflanzen besteht. Die Gaillardia (Gänseblümchen) bringt Farbe ins Land. Sie ist die regionale Landesblume und Symbol für unverwüstliche Schönheit.

Vögel, besonders Seezugvögel, sind die wichtigsten Vertreter der Tierwelt. Vier Fünftel der 236 Arten, die hier bisher gesichtet wurden, sind Zugvögel. Riesige Vogelschwärme ziehen jährlich durch die Inseln von Januar bis April und September bis Dezember. Große Kolonien sind auf einigen der unbewohnten Inseln, wie z.B. Mauyu („Katzeninsel“) zu Hause.

Zurück

Reisen und Tourismus in Taiwan

Tourism Marketing Info © Copyright Taipei Tourism Office