Zurück

Tanshui: Ein reizender alter Küstenort

Das Fort San Domingo

Das Fort San Domingo

Ein altes Fort, frisch zubereitete Meeresfrüchte und traumhafte Sonnenuntergänge machen den idyllischen alten Küstenort Tamsui zu einer populären Tagestour von Taipeh aus. Tamsui liegt nur eine Autostunde in nördlicher Richtung von Taipeh entfernt.

Bei einem gemütlichen Rundgang durch die engen betriebsamen Straßen bietet sich die Gelegenheit, in altertümlichen Läden zu stöbern, von denen viele eine große Auswahl an Antiquitäten zu angemessenen Preisen verkaufen. Der altehrwürdige Matsu-Tempel ist mit prächtigen Skulpturen und Schnitzereien geschmückt. Das Fort San Domingo oder, wie die Chinesen sagen, das „Fort der rothaarigen Barbaren“ wurde 1629 von den Spaniern erbaut, dann von den Holländern besetzt, von den Chinesen erobert, an die Briten verpachtet und von den Franzosen bombardiert. Der nahegelegene Taiwan Golf & Country Club, der 1919 in der Zeit der japanischen Besetzung geschaffen wurde, gilt als Taiwans bester Golfplatz.

Zurück

Reisen und Tourismus in Taiwan

Tourism Marketing Info © Copyright Taipei Tourism Office