Der Löwenkopfberg

Buddhistische Tempel, Schreine und Klöster liegen auf dem grünen Löwenkopfberg dicht zusammengedrängt und schaffen eine Atmosphäre wie im alten China. Viele der Tempel befinden sich in kleinen Höhlen, die in den Hängen in großer Zahl anzutreffen sind. Einige Tempel stellen gegen ein kleinen Entgelt vegetarische Mahlzeiten und einfache Unterkünfte zur Verfügung.


Blick auf die Tempel am Löwenkopfberg

Von dem alten steinernen Torbogen am Eingang führen 1.500 Stufen hinauf zum „Mondschau-Pavillon“ auf der Bergkuppe, dem sogenannten „Löwenkopf“. Der Pfad führt weiter durch Wälder und Bambushaine hinunter zum „Schwanz des Löwen“. Der Spaziergang dauert insgesamt etwa drei Stunden, einschließlich gelegentlicher Pausen an reich verzierten Tempeln mit golden glänzenden Buddhafiguren. Der Löwenkopfberg liegt etwa anderthalb Stunden mit dem Bus südlich von Taipeh auf halbem Wege nach Taichung.

 

Scroll to Top