Zurück

Yangmingshan Nationalpark

Wunderschöner Blick auf die Bergkette

Wunderschöner Blick auf die Bergkette

Nur wenige Autominuten nördlich von Taipeh liegt der gewaltige Nationalpark Yangmingshan, eine Bergregion mit reizvollen Wasserfällen, malerischen Seen, terrassenförmig angelegten Reisfeldern, Vulkankratern und dampfenden Thermalquellen. Im Frühling, wenn die Kirschbäume und Azaleen blühen, ist es hier besonders reizvoll. Spazierwege und Bergpfade eröffnen ideale Möglichkeiten für Wanderungen von ein paar Stunden oder den ganzen Tag. Auf ihnen gelangt man zu den landschaftlich schönsten Stellen des Parks mit Rast- und Picknickmöglichkeiten.

Die Tierwelt im Park setzt sich aus Amphibien, Vögeln, Schmetterlingen, Säugetieren (unter anderem Affen) und Reptilien zusammen. Das Gebiet um die Berge Tatung und Mientien bietet die beste Möglichkeit zur Beobachtung von Vögeln und Schmetterlingen. Im Winter ist es im Park bisweilen recht kalt; ganz selten fällt Schnee.

Links:
Website des Yangmingshan Nationalparks

Wanderwege in der Natur auf dem Yangmingshan

Hier erwarten einen wunderschöne Wanderwege

Hier erwarten einen wunderschöne Wanderwege

Die Landschaft im Yangmingshan Nationalpark variiert zwischen heißen Quellen, Fumarolen, ruhigen Seen und Wiesen. Die wichtigste Bergkette, Tatun, ist vor zwei Millionen Jahren durch vulkanische Aktivitäten entstanden. Der Mt. Chutsu der Mt. Mientien der Mt. Hsiaokuanyin und der Mt. Hsiangtien sind etwa 750 000 Jahre alt. Sämtliche geologische Formationen des Parks sind das Ergebnis vulkanischer Aktivität

Zurück

Reisen und Tourismus in Taiwan

Tourism Marketing Info © Copyright Taipei Tourism Office