Zurück

Die wichtigsten Berge

Taiwans beeindruckende Bergwelt

Taiwans beeindruckende Bergwelt

Mt. Chihsing ist der höchste Berg des Parks mit einem Hauptgipfel von 1.120 m Höhe. Der Aufstieg auf den Mt.Chihsing beginnt am Hsiaoyukeng Mountain Entrance (oder alternativ am Menghuan-See, Lengshuikeng und Miaopu, aber diese dauern länger). Vom Hsiaoyukeng zum Hauptgipfel sind es 1,5 km und man braucht ungefähr 40 Minuten zu Fuß. Vom Hauptgipfel aus können Sie meilenweit in alle Richtungen sehen. Auf der Spitze des Haupt-und Ostgipfel des Mt. Chihsing gibt es Tafeln, die über den Ausblick informieren. Der Pfad, der in die Berge führt, ist recht steil und bei feuchtem Wetter sollten Sie vorsichtig sein, da die Steinstufen rutschig werden.

Mt. Tatun hat seinen Namen aufgrund seiner Form bekommen: man sagt, er sähe aus wie ein liegendes Schwein. Er hat insgesamt zehn Gipfel und ist der drittgrößte Berg des Parks. Der Hauptgipfel ist 1.081 m hoch. Die Vögel, Pflanzen und Schmetterlinge im Gebiet des Mt. Tatun sind besonders zahlreich und ein Teil des Schmetterlingskorridors befindet sich der Tatun Naturpark am Fuß des Berges. Der Aufstieg dauert etwa eine Stunde und der Weg ist eingesäumt von Bambus und Pampasgras.

Zwischen Mai und Juni wird sich eine große Zahl von Schwalbenschwanzschmetterlingen von dem dort im Überfluß wachsenden Wiesenkerbel ernährt. Der Hauptgipfel ist berühmt für seinen Ausblick. Von seinem Pavillon aus kann man an klaren Tagen den Mt. Mientien, dahinter den Mt. Hsiao Kuanyin und noch weiter zurückversetzt die Mündung des Tamsui Flusses sehen. Der Wind auf dem Gipfel des Berges ist stark und Sie sollten für kältere Temperaturen vorbereitet sein.

Zurück

Reisen und Tourismus in Taiwan

Tourism Marketing Info © Copyright Taipei Tourism Office