Zurück

Vogelbeobachtungspfad

Ein Japanisches Rotkehlchen

Ein Japanisches Rotkehlchen

Der Vogelbeobachtungspfad beginnt im Erhtsuping Gebiet. Der Wald, in dem der Pfad liegt, zieht viele verschiedene Vögel an. Dann kann man an normalen Tagen zwanzig verschiedene Vogelarten sehen.

Ernsthaft an der Vogelbeobachtung Interessierte sollten sich am besten im Morgengrauen oder in der Abenddämmerung auf den Weg machen, da die Vögel dann am aktivsten sind. Von all den Vögeln im Yangmingshan Nationalpark sind wohl die blaue Taiwan Elster und der sogenannte „fünffarben Vogel“  die bekanntesten und zahlreichsten. Der „fünffarben Vogel“ ist ein kleiner smaragdgrüner Vogel mit blauer, roter und orangefarbener Kopfzeichnung, der für seine melodische Stimme bekannt ist. Er kommt besonders häufig in der Nähe des Sansheng-Tempels hinter dem Mt. Mientien vor, da die Art der Pinien um den Tempel herum dem Vogel als Nahrung dienen.

Die Steintreppen, die den Mt. Mientien hinaufführen sind Teil des Vogelbeobachtungspfads. Der Hauptpfad erstreckt sich vom Erhtsuping zum Mt. Chihsing Campinggebiet, das in der Nähe des Verwaltungsbüros des Yangmingshan Nationalparks liegt.

Zurück

Reisen und Tourismus in Taiwan

Tourism Marketing Info © Copyright Taipei Tourism Office