Gemüse und Thermalwasser

Nicht nur den Menschen kommt Jiaushis Wasser zu Gute. In Jiaushi machte man sich die gesundheitsfördernde Wirkung auch beim Gemüseanbau zunutze. Wasserhafer, Wasserwinde und Flaschenkürbis werden mit Thermalwasser gegossen. Beim Verzehr wird daher zusätzlich der Mineralhaushalt angereichert. Vom gesunden Wasser einmal abgesehen: Eine Spezialität in Ilan ist die Zubereitung von Ente: Nach dem Einsalzen, wird die Ente platt gepresst und in der Sonne getrocknet. Danach wird sie noch unter Zugabe von Rohrzucker geräuchert.


Das Feld wird abgeerntet
Scroll to Top