Zurück

Folkloristische Veranstaltungen

'Die Fahne rauben'

‚Die Fahne rauben‘

Chianggu ist die spektakulärste Veranstaltung im Geistermonat. Bei der Einwanderung der Chinesen nachYilang fielen viele Immigranten Krankheiten zum Opfer. In jedem siebten Monat nach dem Mondkalender werden deshalb zur Tröstung der Seelen Opfer dargebracht.

Das letzte Ritual zur Seelenrettung wird „Die Fahne rauben“ genannt und am Ende des siebten Monats abgehalten, also kurz bevor die Seelen in die Hölle zurückkehren müssen. Bei dem Spektakel wird eine Plattform von zehn mit Fett bestrichenen Holzpfeilern getragen. In ihrer Mitte befinden sich wiederum 13 Pfeiler, die mit Nahrungsmitteln behängt werden. An ihrem oberen Ende werden viele bunte Fahnen und jeweils an jeder Spitze eine Wetterfahne und eine Goldmedaille befestigt. Die Goldmedaille gilt es herunter zu holen, wobei als Kletterhilfe ausschließlich Seile zugelassen sind. Das Spiel beginnt um Mitternacht. Chiangu gehört heute zu einem der beliebtesten volkstümlichen Bräuche in Taiwan.

Zurück

Reisen und Tourismus in Taiwan

Tourism Marketing Info © Copyright Taipei Tourism Office