Heiligtümer der Kunst

Tempel in Lukang
Tempel in Lukang

Tempel sind Gedenkstätten, Heiligtümer und Zentren für die Gläubigen. In der dekorativen Kunst mit ihrer Holzschnitzerei, Steinbildhauerei, den Tonskulpturen, der Keramik, Gemälden und Kalligraphie spiegelt sich nicht nur die Verehrung für die Götter wider, sondern auch chinesische Lebensanschauung: Streben nach Glück und Vermeidung von Unglück, Flehen um Erleuchtung.

Konfuzianismus oder Taoismus – Bauhaus oder Barock?

Für Menschen ohne Vorkenntnisse ist es meist schwierig, die Tempel den verschiedenen Religionen zuzuordnen.

Als Faustregel gilt: Taoistische Tempel sind in der Regel prachtvoll und farbenfroh, konfuzianische Tempel sind eher schlicht und beeindrucken durch ihre sachliche Strenge, ihre klaren Formen und gedeckten Farben.
Kenner der europäischen Architektur können sich diese Eselsbrücke bauen: Konfuziustempel sind „Bauhaus“, taoistische Tempel sind „Barock“.

Longshan-Tempel

Der Longshan-Tempel ist Taipehs ältester Tempel und liegt im Stadteil Manka. Den Bewohnern des Viertels dient der Tempel nur zum einen als Ort der Verehrung, vielmehr ist er auch ein sozialer Treffpunkt. Der Tempel ist voll von ausgezeichneten Bronzestatuen, Schnitzereien und Steinbildhauereien. Der 254 Jahre alte Longshan-Tempel ist der Göttin der Barmherzigkeit geweiht, aber es

Mehr lesen

Konfuzius-Tempel

Der Konfuzius-Tempel Taipei befindet sich gleich auf der gegenüberliegenden Seite der Talung-Straße. Er ehrt Konfuzius als den größten Philosophen und Lehrer aller Zeiten, sowie einige andere Philosophen. Konfuzius schätzte Schlichtheit, und Schlichtheit ist das dominierende Merkmal des ihm gewidmeten Tempels. Hier sieht man nichts von den mannigfachen Verzierungen wie in vielen anderen Tempeln; sogar die

Mehr lesen

Bao-An-Tempel

Tatulung, das am Zusammenfluss der beiden Flüsse Tamsui und Keelung liegt, hat sich sehr früh entwickelt: Der 1805 erbaute Pao-An-Tempel ist hier das Zentrum der Götterverehrung. Die Errichtung dieses großen Tempels war mit vielen Schwierigkeiten verbunden. Die Fertigstellung des Tempels dauerte ein Vierteljahrhundert – allerdings auch deshalb, weil sämtliches Holz- und Steinmaterial sowie die Handwerker,

Mehr lesen

Fakung-Tempel

Wenn Sie von der Kueite-Straße nach Süden gehen, kommen Sie in die breite und belebte Nanching-West-Straße. In Richtung Osten reiht sich hier ein Geschäft ans andere. Der Fakung-Tempel befindet sich in der Seitenstraße 344. Sie finden hier das Bildnis des Gottes Faku, das einst von einem Teehändler namens Chen aus Anhsi in Festlandchina nach Taiwan

Mehr lesen

Weitere Tempel

Wenn Sie Taipeh erkunden werden Sie immer wieder auf den ein oder anderen Tempel stoßen. Natürlich ist jeder Tempel einen kleinen Besuch wert, aber da man auch im Urlaub nur begrenzt Zeit zur Verfügung hat, sollte man auch hier Prioritäten setzen. Hier noch einmal die schönsten Tempel Taipehs auf einen Blick: Chingshan-Tempel Der ungewöhnliche Anblick

Mehr lesen
Scroll to Top