Wanderung zum Mount Dabajian- Teil 1 – 大霸尖山

Mt. Dabajian ist ein ikonischer Berg im Xueba Nationalpark in Zentraltaiwan. Das Wandern auf dem Mount Dabajian ist recht einfach. Die Wanderung dauert ca. 3 Tage und die Wanderer bleiben meisten 2 Nächte in der berühmten Unterkunft 99 Cabin. Der Mount Dabajian ist der 28. Berg auf Taiwans 100-Gipfel-Liste. Wanderer können auf dieser Wanderung tatsächlich 4 der 100 Gipfel Taiwans erreichen.

Um diese Wanderung zu machen, benötigt ihr eine Nationalparkgenehmigung des Xueba (Shei-Pa) Nationalparks für die Wanderroute zum Mt.Dabajian. Diese könnt ihr ganz einfach online über die englische Webseite des Nationalparks beantragen.

Die meisten Wanderer absolvieren die Mount Dabajian Route in 3 Tagen. Dafür nehmt an Tag 1 den Wanderweg vom Guanwu Forest Park, die zur Unterkunft 99 Cabin führt. Am nächsten Tag führt euch eure Wanderung bis zum Gipfelbereich und zurück zu eurer Unterkunft 99 Cabin. Tag 3 führt euch wieder zurück zu eurem Startpunkt Guanwu Forest Park. Sobald ihr die Erlaubnis erhalten habt, benötigen ihr zu dem auch noch eine polizeiliche Erlaubnis. Wenn ihr an Tag 1 an eurem Ausgangspunkt startet, bringt am besten 3 Kopien eurer Erlaubnis mit, da es 3 Kontrollpunkte gibt. Nach dem Einchecken können ihr zum Ausgangspunkt fahren.

* Ein Hinweis: Die Fahrt nach Guanwu kann je nach Herkunft eine Gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Die Bergstraße Route 122 ist sehr kurvenreich, 60 km lang und endet in Guanwu. Dort gibt es viele kleine Hotels, in denen ihr übernachten könnt. In der Nacht vor Beginn eurer Wanderung empfehlen wir euch, in einem Hotel, nur 10 km von Guanwu entfernt zu übernachten.

 

Der Ausgangspunkt an der Dalu Foresty Road

Sobald ihr der Polizei an der Kontrollstelle in Guanwu eure Erlaubnis vorgelegt habt, könnt ihr die Parkstraße ca. 2 km entlangfahren, bis ihr zum Ausgangspunkt der Dalu Foresty Road kommt. Hier gibt es einen Parkplatz, ihr könnt jedoch auch 300 Meter weiter die Straße hinauf fahren und näher am nächsten Polizeikontrollpunkt parken.

Ein wenig geschichtlicher Hintergrund zu dieser Wanderung: Dies ist eigentlich nicht der Anfang des Mt. Dabajian, sondern der Ausgangspunkt der Wanderung. Bis zu dem großen Morakot-Taifun im Jahr 2008 konnten Wanderer mit dem Auto oder mit dem Shuttle Bus die 19 km bis zum eigentlichen Ausgangspunkt am Malawan River fahren, aber…

… nach mehreren Taifunen und Erdrutschen entlang der Straße hat der Park die Dalu Forest Road für mehrere Jahre lang gesperrt. Seit der Wiedereröffnung des Parks ist es nun nicht mehr erlaubt die 19 km mit dem Auto oder dem Shuttlebus zurückzulegen. Daher müssen Wanderer nun einen zusätzlichen Tag für ihre Wanderung einplanen.

 

 

Kontrollpunkt #2

Wenn ihr vom Parkplatz aus die Straße 300 Meter hinuntergeht, kommt ihr zum 2. Kontrollpunkt, dort möchten die Park Ranger 2 Kopien eurer Shei-pa-Nationalparkgenehmigung sehen.

 

 

Die Wanderung beginnt

Sobald ihr eingecheckt habt, könnt ihr los wandern. Die Dalu Forestry Road ist bis zum Ende, dem alten Ausgangspunkt der Wanderung, windig und flach.

Der hübsche Wanderweg bietet während eurer Wanderung schöne Aussichten auf Taiwans Berge. Wir empfehlen euch gutes und bequemes Schuhwerk mitzunehmen, denn der Weg besteht zum Teil aus abgeflachten Steinen. Haltet eure Augen offen, denn auf dem Weg können euch die schönen blauen Mikado-Fasanen begegnen. Bei unserer Wanderung sind auch ein Paar braune Swinhoe-Fasane begegnet. Die Wanderung dauerte ca. 4 Stunden und 30 Minuten, einschließlich Trink- und Pausenstopps.

 

                                                               

 

Wasserfall entlang der Dalu Foresty Road

Entlang der Forststraße gibt es viele schöne Wasserfälle.

 

 

Ende der 1.Etappe….puuh!

Nach ca. viereinhalb Stunden erreicht ihr endlich den Ausgangspunkt. Wir haben einen Tipp zur Abkürzung bekommen, nach 17 km gibt es einen Pfad mit Seilen, der zur Brücke hinunterführt. Die Abkürzung dauert 5 Minuten und sparte euch 20. Haltet Ausschau danach….

 

 

 

Alter Wanderkontrollpunkt

Im Jahr 2012 hat ein weiterer Taifun das Gebiet verwüstet. Das Wasser stieg so hoch, dass die Hängebrücke und der vordere Bereich des National Park Office zerstört wurden. Im August 2016 wurde der Weg mit einer neuen Brücke wiedereröffnet.

 

Auf gehts zur Unterkunft „The 99 Cabin“

Nach dem Überqueren des Flusses führt euch der Wanderwegweg nach oben zu einem wunderschönen Wald. Es ist eine 4 km lange Wanderung zur Unterkunft 99 Cabin. Der Waldweg ist gut präpariert und ziemlich hübsch. Nur noch einige Schritte entlang der 4 km langen Wanderung bis zur Unterkunft 99 Cabin. Dieser Teil der Wanderung dauert ca. 2 Stunden und 45 Minuten.

 

Ihr seid angekommen! 九九山莊

Sobald ihr den Kamm erreicht habt, befindet sich hinter der Kurve die Unterkunft 99 Cabin. Es gibt 2 große Schlafsäle und mehrere Jurten für Gruppen. Insgesamt gibt es 300 Betten. Eine Übernachtung kostet ca. 200 NT für pro Nacht. In der Unterkunft findet ihr auch Koch- und Waschmöglichkeiten. Falls ihr keine Lust habt selbst zu kochen, könnt ihr auch Abendessen und/oder Frühstück für ca. 900 NT dazu zu buchen.

 

                                                         

 

In der Hochsaison ist die Unterkunft meisten ausgebucht, daher kann es in großen Schlafsälen laut werden. Wenn ihr also einen leichten Schlaf habt, nehmt euch Ohrstöpsel oder eine Schlafbrille mit. Einige Wanderer stehen bereits um 3 oder 4 Uhr morgens auf, um sich auf ihre Wanderungen vorzubereiten.

Wie die Wanderung weitergeht erfahrt ihr in Teil 2 Wanderung zum Mount Dabajian.

Autor: Rober Minor

Original Text

Scroll to Top